Möbelverkauf

Bei uns finden Sie jederzeit eine grosse Auswahl an Wienerstühlen verschiedenster Gattungen. Auch 4-er, 6-er oder 8er Sets sind erhältlich. Die Preise varieren standardgemäss von etwa Fr. 200 bis Fr. 380 pro Möbel, Möbel  mit Geflechten sind teurer, ab 380 bis unendlich. Natürlich finden Sie auch echte wertvolle Raritäten bei uns. Jedes einzelne Stück wird solide und originalgetreu restauriert.

Natürlich ist es uns nicht konsequent möglich, jedes Möbelstück hier zu präsentieren. Aber wir geben uns täglich Mühe.
Leider ist es so, dass unsere Internetbesucher (also Sie) die schönsten und oftmals interessantesten Möbelstücke klar verpassen, denn die schaffen es ofmals gar nicht bis ins netz, die sind von Passanten oder Kunden oft schon direkt aus unserer Werkstatt weggekauft worden. Kommen Sie also "live" vorbei, wenn Sie unrestaurierte Top-Stücke oder andere Raritäten sehen möchten.
So hat eben jedes System  -das menschliche, wie das virtuelle- für den Interessenten seine Vor- oder Nachteile :-)


Die folgenden Möbelstücke sind zur Zeit im Laden erhältlich. Das Sortiment wird laufend nach oben nummeriert und ergänzt. Wenn Sie sich für ein Möbel interessieren oder Sie Fragen dazu haben, schicken Sie uns eine Mail an dieterstaedeli@bluewin.ch (bitte notieren und separat mailen) oder rufen Sie uns einfach nachmittags an unter 0041 61 273 13 51.

Verkaufte Möbel sind mitsamt ihrer Nummerierung gelöscht, die Nummerierung ist deshalb nicht fortlaufend.


356
Thonet Sessel Nr.2, der immer Lachende. Gibt es einen schöneren Stuhl? Und welchen?
Gefertigt um 1890, Geflecht ersetzt 2017.
Preis auf Anfrage.

355
"Engelstühle!" Das Original von Thonet, Modellnummer 19, selten, selten schön, gefertigt um 1895.
Es gibt etwa 4 -5 Stück, Restaurierung in Arbeit, Preis auf Anfrage.
354
Grosser Schaukelfauteuil von Kohn um 1885, Geflechte ersetzt 2017 (auf dem Biuld sind noch die alten defekten Geflechte).
Preis auf Anfrage.
MÖBEL RESERVIERT.
353
5 Kohn Stühle Nr. 30 mit sehr schönen Sitzbrettmustern, gefertigt um 1910,
MÖBEL RESERVIERT.
352
Schönes Fauteuil-Modell der Firma Fischel, gefertigt um 1925, einfache, modernistische Form, Geflechte ersetzt 2017,
Preis auf Anfrage.
350
Thonet Fauteuil Nr. 12, alte Version um 1868/70, sehr filigrane Querschnitte, für die Restaurierung dieses Modells benötigten wir etwa 1 Jahr (mit Unterbrüchen, da man es trotz der Liebe zu Thonetmöbeln manchmal dennoch im Kopf nicht aushielt :- )
Majestätisches grosses Möbel, der Grösste Stuhl seiner Ausmasse von Thonet überhaupt,  und so leicht, dass man ihn mit einem ausgestreckten Arm locker in  die Luft halten kann.
Preis auf Anfrage.

349
Thonet Modell Nr. 81, "der Dreibeiner", an Elegenz kaum zu überbieten.
Entwurf klar bei Hause Thonet belegt, sehr seltenes Modell im Original kaum findbar, als Repliken oder Neubauten aber schon, also Vorsicht, falls Sie das alte Original haben möchten.
Gefertigt zirka 1905, Geflecht ersetzt 2016,
Preis auf Anfrage.
348
2 Stühle Thonet Nr. 511 im Originalzustand, tadellos erhalten zum dirket hinstellen oder gebrauchen!
Version mit Holzsitz, Etikette "Thonet Wien",  gefertigt also vor Ende des ersten Kriegs, um 1915.
Der Entwurf ist klar bei Hause Thonet belegt, keine andere Firma fertigte dieses Modell, höchste Sammelrarität, da kaum findbar, aber in jedem Fachbuch beschrieben.
Preis auf Anfrage.
347
Jacob&Josef Kohn, Modell 721, im Originalzustand, um 1905, mit Sattelsitz, sehr seltenes Möbel, Entwurf Otto Wagner. 
MÖBEL RESERVIERT. 
346
Stuhl Nr. 30 von Jacob & Josef Kohn, Wien, sehr frühe Ausführung um 1880, traumhafte Patina braun/schwarz, Geflecht ersetzt 2016, Preis auf Anfrage.
345
Bugholzstuhl von Horgen Glarus, 1930er Jahre.
Zierliches Möbel, ideal vielleicht für Büro-Sekretäre oder kleine Schreibpulte. 
Preis Fr. 250.00.

341
6 sehr schöne Thonetsessel Nr. 57, gefertigt um 1905,  Preis als Set auf Anfrage.
340
B9 Fauteuil von Jacob&Josef Kohn, des Original!
Offizielle Modellnummer ist 712.
Gefertigt um 1905, honigfarben, Geflecht erneuert 2016.
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, das Modell wirkt zwar vertraut und bekannt, aber keiner hat es.
Die Geflechtvariante von Kohn signiert ist sehr schwer zu finden.
Rares Stück, Preis auf Anfrage.

337
Bugholz-Sitzbank Canapée Motiv Nr. 14, um 1900.
Das Möbel ist unsigniert.
Gute stabile und schöne Bauart.
Es ist eine 2er-Bank, Länge = 125cm.
Geflecht intakt und gut benutzbar.
MÖBEL RESERVIERT.
336
Zierlicher Sessel von Jakob und Josef Kohn, Modell Nr. 46, um 1895, selten zu finden, ideal an einen kleinen Sekretär etc.
Preis auf Anfrage.
335
Der Schlitten!
Oder richtigerweise gesagt, Thonet Schaukelsessel Nr. 5, der nicht findbare!
Hier ist er, in sehr gutem Zustand, elegant, sehr schmal, ein tolles Stück.
Gefertigt ca. 1895.
Der Unterschied zu den anderen Schauklern? Er hat keine Armlehnen, deshalb "Schaukelsessel".
Preis auf Anfrage.

334
Sehr früher Thonet Fauteuil Nr. 10, gefertigt zirka 1865, Etikett 1A.
Das Möbel wurde leicht überarbeitet, das Sitzgeflecht musste erneuert werden. Ein ideales Sammlerstück, denn der Zehner ist im Vergleich zum Elfer (mit Rückengeflecht) kaum findbar.
Preis auf Anfrage.
333
4 - 6 Stück Kohn Nr. 383a.
Sehr schöne seltene Stühle in eleganter 20er Jahre Erscheinung, tolle Patina, schwarzes abgelebtes Gestell, rötlich-braune Bretteinlagen, so wie es sein muss, für diese Zeit.
Restaurierung laufend in Arbeit, Preis auf Anfrage.
332
Fauteuil ohne Kennung, vermutlich Mundus/Kohn, gefertigt um 1920/25.
Sehr schöne Patina, tolles Sitzmotiv Pfauenauge.

ACHTUNG: Wir haben etwa 6 Stück, restaurieren diese laufend und verkaufen nach Bedarf. Die Restaurierung ist ziemlich aufwendig und es geht nur harzig voran.
Dr schnäller isch dr gschwinder :- )

Preis auf Anfrage.
330
Bugholzstuhl von Farsky & Jaworek, Teschen, dem Thonet Original Nr. 2 täuschend ähnlich.
Elegante und dünne Form, aber stabil! Neue Feinflechtung.
Farsky&Jaworek (vormals Farsky, Phillipp & Jaworek, später Josef Jaworek) existierte nur von 1875 bis 1878, so kann der Stuhl wunderbar in seine Herstellzeit eingegrenzt werden.
Preis auf Anfrage.
329
Sehr seltener Sessel von Thonet, Nr 29 / 14, um 1890.
Verfolgen Sie einmal mit dem Auge ein Hinterbein, wie es in die Rückenlehne führt und das Lehnmotiv ausbildet und wo dieser Stab dann endet ... aha?
Typische Genialität der Firma Thonet!
Geflecht ersetzt 2015, Preis auf Anfrage.

318

Thonet Schlafsofa Nummer 2, das Original!

Tadelloser Originalzustand, Preis auf Anfrage.

313

hübscher schwarz abgelebter Thonet Drehstockerl Nr.1 um 1895, Geflecht ersetzt, Preis auf Anfrage.

312

Imposanter Schaukler von Kohn, Modell Nr. 809, gefertigt um 1900, Geflechte ersetzt 2014. Das elegante Möbel braucht viel Platz, um richtig zur Geltung zu kommen. Preis auf Anfrage.

311

Thonet Fauteuil Nr. 93, gefertigt um 1920, seltenes Möbel, honigbraun, bequemer gehts nicht, tolle Form, Preis auf Anfrage.

295

Grosser Drehfauteuil, ohne Kennung, wahrscheinlich Horgen Glarus, 30er Jahre, Preis auf Anfrage.

290

Thonet Musiziersessel Nr. 28, seltenes Modell, gefertigt ca. 1905, die originale Sitzhöhe beträgt 55cm.
Ein hübsches Kleinmöbel also, ideal für ins Musizierzimmer. Preis auf Anfrage.

276

seltener schöner Kohn, Sessel Nr. 55, mit kleiner Sitzfläche, Stuhl gefertigt um 1895, Geflecht erneuert, Preis auf Anfrage.

264

2 Stück Sessel Nr. 29 der Firma Josias Eissler, elegantes, sehr stabil gebautes Möbel mit schöner Patina rötlich nussbraun, Geflechte und Möbelstücke in Arbeit, Preis auf Anfrage.

243

Sessel der Firma Fischel Nr. 10, um 1900, elegantes schlichtes und seltenes Modell mit ovalförmigem Sitz, erstaunlich bequem auch im Rücken! Mittelfeines Geflecht erneuert 2015, Preis auf Anfrage.

236

kleiner Schaukel-Fauteuil (nicht für Kinder, sondern für junge oder kleinere Menschen), keine Kennung jedoch höchst wahrscheinlich Sautto & Liberale, Neapel, 30er Jahre, Preis auf Anfrage. 

224

2-er-Set originale Thonetsessel, Modell Nr. A 728, 20er Jahre. Honigfarbene Patina, Geflecht erneuert, sehr seltenes Modell (Siehe im Netz auch unter "Kabaret Fledermaus 1907" Wien, Fledermausstühle, Entwurf Josef Hoffmann) Restaurierung in Arbeit, Preis auf Anfrage, nur beide zusammen.

126

wunderschönes imposantes und zugleich kurios-anmutendes Schlafsofa Nr.1 von Thonet um 1905. Neue Geflecht-bespannungen. Die Rückenlehne ist rasterbar, was dem Ganzen einen gewissen vorzeitlichen mechanischen Charakter verleiht. Die Beine sind ausschraubbar. Länge 200cm, Breite 65cm und Sitzhöhe 33cm. Exakt ein solches Möbel soll Sigmund Freud für seine Patienten benutzt haben. Sehr seltenes Möbelstück, das Platz braucht, um die richtige Wirkung zu zeigen. Preis auf Anfrage.

021

Thonet Schaukel-Fauteuil Nr. 3 um 1870, neue Stoffbespannung.

Das Möbel wurde nur etwa bis 1890 produziert und auch nur in verhältnismässig geringen Stückzahlen. Extravagantes Sammelobjekt, dieses hier ist zu filigran und nicht benutzbar, es würde sofort einkrachen, Preis auf Anfrage.